Wie sieht bei Banken die Beratungszukunft aus?

Jean-Charles Cotting Vermögen und Kapitalanlagen, Vorsorge und Versicherung

30.7.2021 – In der Bankbranche ist viel von Digitalisierung die Rede aber wie sieht wohl die Beratungszukunft aus? Es werden kaum alle Kunden und Kundinnen voll auf die Digitalisierung setzen und damit ihre Finanzgeschäfte völlig autonom erledigen. Für viele wäre dies viel zu mühsam und ehrlich gesagt, so spassig ist das für die meisten Kunden und Kundinnen ja auch nicht.

Aber werden die heutigen Beratungsleistungen der Banken rund um die privaten Finanzen auch in Zukunft noch gefragt sein und den Kunden und Kundinnen einen genügenden Mehrwert bieten? Willy Graf, Gründer und Geschäftsleiter der VVK-Gruppe und CEO der FinConTec sieht dies nicht so. In einem interessanten Artikel in Finews von gestern legt er seine Meinungen und seine Erwartungen an die Beratungszukunft dar. Link zum Artikel:

https://www.finews.ch/news/banken/47275-willy-graf-banken-zukunft-vorsorge-kunden-beratung-vvk-fincontec?utm_source=newsletter_2664&utm_medium=email&utm_campaign=finewsletter-vom-30-07-2021

Ob er in allen Punkten Recht hat oder nicht, kann (noch) nicht beantwortet werden. Sicherlich steht aber je länger je mehr die Gesamtberatung und der Kunde oder die Kundin im Mittelpunkt. Seit 25 Jahren hat sich die IAF mit ihren Ausbildungen und Zertifizierungen darauf konzentriert und auch für die Mendo AG liegt der Fokus in den Aus- und Weiterbildungen seit 15 Jahren genau darauf.