Gute Reservepolster bei Pensionskassen

Jean-Charles Cotting Vorsorge und Versicherung

9.8.2021 – Der guten Börsenentwicklung sei Dank: Die Pensionskassen konnten in den letzten Monaten ihre Reserven weiter äufnen. Per Mitte Jahr wiesen fast 86% der privat-rechtlichen Vorsorgeeinrichtungen der beruflichen Vorsorge einen Deckungsgrad von 115% oder mehr aus. Damit ist die Reservesituation bei den allermeisten Pensionskassen gemäss einer neuen Studie der Swisscanto Vorsorge komfortabel.

Die Deckungsgrade haben sich in den letzten Jahren gemäss dem Swisscanto PK-Monitor wie folgt entwickelt:

Die guten Anlageresultate kamen vorallem dank steigender Aktienmärkte und auch gewisser Alternativanlagen zustande (Hedge Funds, Rohstoffe). Nicht überraschend tragen die Obligationenmärkte keinen positiven Beitrag an die Anlagerenditen bei: