Bundessubventionen

Der Bund (SBFI) beteiligt sich an den Kosten des Vorbereitungskurses zum Finanzplaner/in Fachausweis.

Hier die wichtigsten Punkte:

  • 50% der Ausbildungskosten zum Finanzberater/in IAF und Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis werden durch den Bund refinanziert.
  • Die Vergütung durch den Bund erfolgt nach der Ausbildung und Berufsprüfung und dem Erhalt der Prüfungsresultate. Die gesamten Ausbildungskosten sind also zuvor zu bezahlen.
  • Subventionsberechtigt sind die Ausbildungskosten ausschliesslich dann, wenn die Rechnung auf die Adresse des Teilnehmers / der Teilnehmerin lautet und die Zahlung auch durch diese vorgenommen wurde.

Die bedeutet für Sie folgendes:

  • Die Bundessubventionen erfolgen erst nach Abschluss der gesamten Ausbildung und Prüfung nach 3 Semestern.
  • Ihre persönlichen Kosten für die Ausbildung macht nur die Hälfte aus.

Zurück
Detailinfos

Aktuelles für den Beratungsalltag

abonnieren Sie unsere Mendo-Info


Mit unserem kostenlosen monatlichen Newsletter «Mendo-Info» mit Fachnews und Aktualitäten rund um die Finanzberatung bleiben Sie auf dem Laufenden.

Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.